Murray River, Nyah, Grenzfluss von Victoria und New South Wales
Murray River, Nyah, Grenzfluss von Victoria und New South Wales

 

In Nyah am Murray River treffen meine Zwei Begleiter Bulloki mit Gabi und Reto wieder. 

Drei Tage verbringen wir zusammen und leben in den Tag.

Tanja bekommt von Gabi die Haare schön und Jürg bekommt was von dem jährlichen Wasserskirennen  geboten.

Die Sonnenuntergänge sind spektakulär und schon fast kitschig.

Dann trennen sich unsere Wege wieder und für uns geht's weiter alles dem Fluss entlang nach Mildura.

 


Silo Art in Rochester
Silo Art in Rochester

 

Nach der grossartigen Tour an der Great Ocean Road geht's jetzt wieder in das Landesinnere Richtung Bendigo nach Mildura.

Ein Zwischenstopp bei den Hanging Rocks, damit sich meine Zwei Begleiter die Beine vertreten können, danach wollen sie die Silo Art sehen davon gibt's einige hier im Süden.

 


Great Ocean Road


Von Geelong nach Mount Gambier

Die great Ocean Road ist wirklich grossartig finden meine Zwei Begleiter.

Das Highlight sind die zwölf Apostel und zeigen sich im schönsten Sonnenschein.

Das Wetter bot sonst nicht viel davon sondern mehr Niesel und ziemlich viel Wind, das hingegen sorgte für genügend Abwechslung, was die Küste jeden Tag in einem anderen Licht erscheinen lies. 


Wir machen immer wieder halt und besuchen kleine Küstenorte und dazwischen Aussichtspunkte.

Die Fahrt führt durch verbrannte Wälder zum südlichsten Punkt in Südaustralien, bis Portland mit einem nostalgischen Tram und einem kleinem Leuchtturm.


Mount Gambier

Mt Gambier's Wahrzeichen ist das Umpherston Sink Hole, ein wunderschön angelegter Senkgarten mit beeindruckenden Efeuvorhängen

und der Blue Lake, dessen Name er alle Ehre macht und sich meinen Zwei Begleitern in tiefem Blau präsentiert.

 




Hamilton

Auf der Suche nach einem geeigneten Übernachtungsplatz in Hamilton fahren wir an einem Automobilmuseum vorbei. Leider ist es geschlossen, ich stelle mich vors Museum und meine Zwei Begleiter statten dem gegenüberliegend Friedhof einen Besuch ab.

Vor allem Tanja findet die Friedhöfe hier spannend, gibt es doch immer noch alte Gräber vom letzten Jahrhundert, die offenbaren wie viele Menschen früher sehr jung gestorben sind, darunter auch sehr viele Kinder.

Wir wollen gerade weiter, da fährt der Besitzer, Glen vor und öffnet das Museum, dass sich als wahre Schatzkammer herausstellt.

Alles Glen's Schätze, über 40 Jahre zusammengestellt, sein Lebenswerk!

Meine Zwei Begleiter sind hin und weg, dürfen probesitzen und alles genau unter die Lupe nehmen.

 



Geelong

 In Geelong beginnt die Great Ocean Road, bekannt für ihre wunderschöne und wild zerklüftete Küste.

Überall stehen hier Figuren aus Holz die meine Zwei Begleiter dazu veranlassen mit ihnen ein bisschen Schabernack zu machen.

Danach geht's weiter westwärts...

 


Melbourne

 

Nach dem kleinen Ausflug nach Walhalla beschliessen meine Zwei Begleiter den Silvester in Melbourne zu verbringen und buchen spontan ein Hotel, strategisch gut gelegen um zu Fuss die Stadt in drei Tagen zu entdecken.

Derweil ich bei Chris, Linda und Mia bleibe und somit auch einmal ein bisschen Ruhe habe.

 

 

Melbourne bietet viele kleine gute Restaurants, die üblichen Geschäfte und eine Menge Street Art.

 

 

Der "Royal  Botanic Gardens" ist etwas vom schönsten was meine Zwei Begleiter gesehen haben. 

Palmen, Rosen, Kakteen und viele weitere Sammlungen der unterschiedlichsten Pflanzenfamilien kann man hier bestaunen.

Mehr als 8'500 Arten auf 38 Hektaren, da ist es gut wenn man sich genügend Zeit nimmt, so wie meine Zwei Begleiter die sich dafür am ersten Tag des Neuen Jahres Zeit nahmen.

 

 

Im Sea Life Aquarium wird auch noch ein kleiner Besuch gemacht.

Leider hat es mehr Familien mit schreienden Kindern als Tiere und meine Zwei Begleiter suchen schnell das Weite.

 


Walhalla

 

Meine Zwei Begleiter beschliessen einen Ausflug nach Walhalla zu unternehmen. Dies ist eine kleine Minenstadt deren beste Zeit schon lange vorbei ist und heute für Touristen hübsch hergerichtet ist.

Ich bin fast ein bisschen zu gross für diese kurvenreiche Strasse durch den Wald, das Tal wird immer enger und nach einer gefühlten Ewigkeit erreichen wir unser Ziel.

Wegen der akuten Waldbrandgefahr fährt die Dampflok nicht und meine Zwei Begleiter unternehmen eine kleine Wanderung durch das idyllische Tal.

Auf anraten der Feuerwehr verlassen wir am nächsten Tag das Tal wieder und fahren zurück nach Mirboo.

 


Mirboo

 

Vom südlichsten Punkt fahren wir zurück, etwas in Landesinnere nach Mirboo.

Meine Zwei Begleiter wurden von Chris und Linda eingeladen Weihnachten bei ihnen zu verbringen.

Am 24. Dezember treffen Chris' Töchter und der Schwiegersohn zum feiern ein.

Später noch zwei langjährige Freunde, Dominique und David.

Jürg macht sich nützlich und hilft Chris beim Ausbau seines Buses und im Garten. Chris hatte einen Fahradunfall, seine Hand im Gips und ist über die Hilfe froh.

Jürg macht's Spass wieder einmal in seine "Büezerhosen" zu steigen und tatkräftig zu zupacken. Tanja meinte dass sei gut so, sonst rostet er noch ganz ein!

Zwischen der harten Arbeit erkunden meine Zwei Begleiter und ihre neuen Freunde die Gegend, zu Fuss und mit dem Fahrrad.

Ich stehe derweil auf dem Grundstück und erhole mich von den Strapazen.

 


Wilsons Promontory NP

 

Weiter geht's der Küste entlang, vorbei an schönen Stränden und durch Wälder, die noch nicht vom Feuer abgebrannt sind.

Die Strasse zum südlichsten Punkt des Festlandes ist kurvig, es geht bergauf und wieder bergab, ganz schön anstrengend für mich, aber mit viel Schwung und Enthusiasmus schaffe ich auch diese Hügel.

Jürg trat mir kräftig aufs Gas und nach einer gefühlten Ewigkeit erreichen wir unser Ziel, den Wilsons Promontory National Park.

Das raue Klima und die Wilde Natur lässt meine Zwei Begleiter erahnen wie es in Tasmanien sein könnte. 

Vielleicht war es Jürg's Fahrstil oder aber einfach Pech, dass beim öffnen der Aufbautür für eine unangenehme Überraschung sorgte; 1000 kleine Scherben liegen fein säuberlich am Boden und die Backofentüre ist Vergangenheit. 

Das von Tanja obligate und liebevoll gebackene Brot wird nun einige Zeit warten müssen.

Der Ärger bei meinen Zwei Begleitern ist masslos und sorgte einige Zeit für gedrückte Stimmung, die sich aber alsbald nach schönen Wanderungen und der Besuch eines Wombats wieder hebte.

 


Von Huskisson nach Lakes Entrance

 

Vom Landesinneren geht's zurück zur Küste nach Huskisson.

Wir folgen der schönen Küstenstrasse südwärts, weg von den immer schlimmer werdenden Bränden, die nun in grossen Teilen von New South Wales wüten und sich rasend schnell immer weiter ausbreiten.

Wir halten jeweils nur kurz in den hübschen Dörfern damit meine Zwei Begleiter ein paar Fotos schiessen können.

Der Rauch ist mittlerweile meilenweit zu sehen und treibt uns zur Eile.

Wir haben Glück und kommen gerade noch bis nach Narooma bevor der Princes HWY wegen der Feuer geschlossen wird.

 

Benandarah
Benandarah
Narooma, Mystery Bay, Australian Rock
Narooma, Mystery Bay, Australian Rock

Bredbo

 

Auf dem Weg nach Jindabyne fahren wir durch Bredbo. In dieser kleinen Ortschaft gibt's den weitum bekannten Christmas Barn.

6 Monate im Jahr ist dieses Geschäft geöffnet, in dieser Zeit klingelt die Kasse.  

Während sich die vorwiegend weibliche Kundschaft, in der bunten, glitzernden und gut klimatisierten Märchenwelt austobt, hängen die dazugehörigen Männer bei über 30 Grad draussen im Schatten ab.

Meine Zwei Begleiter stürzen sich selbstverständlich auch in diese Welt mitten im Nirgendwo.

Tanja's Profiblick nimmt alles genau unter die Lupe, sie meint die Sachen sind richtig gut und teuer gemacht und kein billiger Schrot.

 


Canberra

 

ACT, Australien Capital Territory mit ca. 400'000 Einwohner auf 814 Km2 ist eine kleine sehr übersichtliche und gepflegte Stadt.

Sitz des Parlaments, hier laufen alle politischen Fäden zusammen.

Meine Zwei Begleiter besuchen hier Debbie und Ian, ebenfalls neue liebe Freunde. Ich darf bei ihnen im Garten stehen und sie zeigen Tanja und Jürg sehr gerne die Stadt.

Der Besuch auf dem Telstra Tower auf dem der Wind um die Ohren pfeift und Tanja ziemlich kämpfen muss, gehört ebenso dazu, wie der Besuch des Parlaments.

In Canberra befindet sich auch der Hauptsitz des Australischen Automobil Clubs, was sich als genial erweist, um mein Carne de Passage verlängern zu können. Denn auch meine Papiere müssen um ein Jahr verlängert werden. Was dann auch schnell und unkompliziert über die Bühne geht.

Meine Zwei Begleiter geniessen die Zeit mit Debbie und Ian bevor es weiter Richtung Jindabyne geht.

 


Bulli, Moss Vale, Barrima

 

In Bulli treffen meine Zwei Begleiter wieder Iris und Josch, gemeinsam verbringen sie zwei Tage zusammen, bevor sich ihre Wege wieder trennen. Für Iris und Josch geht's im Eiltempo weiter Richtung Melbourne.

Unser nächstes grösseres Ziel ist Canberra dass wir nun wieder etwas gemütlicher ansteuern. 

Meine Zwei Begleiter lassen sich viel Zeit, weil es ganz im Süden noch immer viel zu kalt ist.

Über eine Pass, auf dem ich mir viel Zeit lasse und der meine Zwei Begleiter stark an die Schweiz erinnert, landen wir schliesslich in Moss Vale. Hier findet gerade eine kleine Offroadmesse statt. 

Spontan besuchen meine Zwei Begleiter das treiben, kein Vergleich mit Bad Kissingen, der Königin aller Offroadmessen.

Hier lernen meine Zwei Begleiter, auf Empfehlung von Steve, Jim kennen. Jim fährt einen Unimog und stellt auf der Messe aus. Er lädt meine Zwei Begleiter nach der Messe zu sich in sein Wochenenddomizil ein. Mit dabei auch Paul und Julie, auch Reisende und Freunde von Jim.

Jim besitzt ein schönes und nicht allzu kleines Grundstück mit eine Gorge, in der ein Bach fliest und es unglaublich schön ist. Er führt meine Zwei Begleiter mit viel Enthusiasmus durch sein Paradies. 

Wir dürfen solange bleiben wie wir wollen und meine Zwei Begleiter beschliessen noch einen Tag zu bleiben weil sie unbedingt Wombats sehen wollen. Die gibts hier nämlich ziemlich oft.

Alles warten brachte nichts, die Wombats hatten offenbar andere Pläne.

 

So findest du mich

Halte die Augen offen

oder unter pepita6x6@gmail.com


Schreib eine email an meine Zwei Begleiter

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Hinterlasse einen Kommentar, wir freuen uns :-)

Kommentare: 46
  • #46

    Mami und Papi (Mittwoch, 04 März 2020 18:09)

    Sali mitenand, vielen Dank für den wiederum interessanten und mit den schönen Fotos versehenen Reisebericht. Auch wir freuen uns immer wieder mit euch über die wunderbaren Erlebnisse in der Natur, die interessanten Bekanntschaften, sowie die tollen Städte und wir hoffen, dass ihr weiterhin bei guter Gesundheit eure Träume verwirklichen könnt! Mit lieben Grüssen verbleiben Mami und Papi

  • #45

    Renée & Eric (Mittwoch, 26 Februar 2020 04:58)

    Bellissimo :-)) Cheers

  • #44

    Tic-Tac + Peter (Dienstag, 18 Februar 2020 15:57)

    Hoi Jürg
    s'Tic-Tac und ich wünsched Dir alles Gueti zum Geburri.
    Gnüss din Tag mit dim Schatz und gib alles.
    Liebi Grüess vom sunnige Zürisee
    Peter

  • #43

    M&M (Mittwoch, 25 Dezember 2019 19:09)

    Liebe Tanja und Jürg
    Wir geniessen die tollen Beiträge und die schönen Fotos die uns immer wieder inspirieren. Wir begleiten Euch regelmässig voller Freude und Erwartung auf den neusten Bericht.
    Weiterhin erlebnisvolle Reise mit vielen unvergesslichen Momenten!
    Schöne Festtage und einen guten Rutsch in ein spannendes neues Jahr
    Marietta + Martin

  • #42

    Furrer Kurt (Montag, 23 Dezember 2019 19:34)

    Schöne Weinachten in die Ferne Weiterhin gute Reise und danke immer wieder für die tollen Bilder

  • #41

    Michi und Santina (Montag, 16 Dezember 2019 14:06)

    Hallo Tanja und Jürg!
    Wir haben uns in Australien nach Badmans Bay getroffen. Ihr habt uns mit euerer Reiseart sehr inspiriert. Nun haben wir unser Plan etwas geändert und Planen etwas ähnliches. Nun sind bei uns ein paar Fragen entstanden welche ihr uns vieleicht beantworten könntet. Hättet ihr uns eine E-Mail Adresse um direkt zu Fragen? Viel Spass weiterhin. Save Trip �

  • #40

    Mami und Papi (Mittwoch, 11 Dezember 2019 18:07)

    Sali zäme, haben wir doch euren Hochzeitstag vergessen! Soll manchmal in den besten Familien vorkommen! Im White-Sands NP im Süden der USA haben wir den kühlen Sand bei hohen Temperaturen auch erlebt. Der Segeltörn mit diesem herrlichen Schiff war ja sicher ein grosses Erlebnis, der hübsche Kapitän kann ja bei Windstärke 0,1 mit seinen Ohren noch etwas nachhelfen! Nach der Montage des neuen Reifens können nun ja auch eure blauen Zehen beruhigt besseren Zeiten entgegenwachsen! Gespannt und mit Vorfreude auf die weiteren Reiseberichte verbleiben mit herzlichen Grüssen an euch Mami und Papi

  • #39

    Urs und Susanne mit David und Selina (Dienstag, 10 Dezember 2019 14:56)

    Liebe Tanja heute ist wieder so ein Tag zum feiern.
    Herzliche Gratulation zum Gebburtstag.
    Wir wünschen Dir alles Gute, Gesundheit, eine unfallfreie Weiterreise, tolle Begegnungen und viel Freude .
    Liebe Grüsse von uns allen, auch an Jürg.
    Urs susanne David und Selina

  • #38

    Dorothee Fessen (Donnerstag, 05 Dezember 2019 16:44)

    Hallo, ihr Lieben! Endlich endlich schaff ich es mal, mich für eure Homepage anzumelden! Ich hab schon ganz oft an euch gedacht - was ihr wohl so alles erlebt habt, wo ihr gerade seid in Australien etc etc.... Ich hoffe, es geht euch gut und ihr habt die Zeit genossen! Das Australienjahr neigt sich ja schon wieder dem Ende zu (schrecklich, wie schnell die Zeit rennt!!) und ihr brecht ja wohl schon bald wieder auf zu neuen Ufern!
    Ich freu mich auf eure Bilder und Erlebniserzählungen!
    Ganz liebe Grüße
    Eure Doro und Detlev

  • #37

    MaPi (Donnerstag, 28 November 2019 18:09)

    Unsere lieben Globetrotter, wiederum vielen Dank für die Übermittlung der letzten Reiseberichte und den gelungenen Fotos. Iris hat uns viel Positives über ihren Besuch bei euch erzählt, es hat ihr sehr gefallen mit euch zusammen zu sein. Bei uns wird es langsam aber sicher Winter, Mami ist mit viel Elan am Einpacken unserer Pflanzen und am Schmücken der Wohnung und Balkone zur Einstimmung auf die Weihnachtszeit.
    Wir werden uns bald wieder einmal telefonisch mit euch in Verbindung setzen.
    Mit herzlichen Grüssen verbleiben Mami und Papi

  • #36

    Thomas (Samstag, 26 Oktober 2019 22:59)

    Hoi zäme
    WOW super Page, cool gemacht! Anhand der Restaurationsbilder lässt sich der ganze Aufwand erahnen. Ich verneige mich vor dieser Leistung. Sehr sympatisch auch die Gedenk-Seite an die Helfer, die da alle mitgekrampft haben. Ich mag Euch diese Reise gönnen, gnüssed's echli.
    Liebe Grüsse Thomas Au

  • #35

    Peter (Dienstag, 24 September 2019 18:04)

    Hallo zäme
    Es isch sensationell was Ihr zwei dörfed erläbe. Danke für die super Fotoserie und Videos. Sbescht isch natürli die Wasserdurchfahrt. Ja, de Pepita chan au schwüme. Ich wünsch Eu na vill tolli Begägnige. D'Uluru Charte isch au acho. Danke
    Liebi Grüess
    Peter + s'Tic-Tac

  • #34

    MaPi (Montag, 23 September 2019 18:59)

    Sali mitenand, Heute erhielten wir die Ansichtskarte vom Uluru, vielen Dank! Ebenfalls danken wir für den Reisebericht Mitte, mit den kurligen Roudhousis! Bei uns ist alles wieder beim Alten, wir bereiten uns langsam auf die Ferien vom 05.10 -12.10 in Pontresina mit Sarah vor. Hoffentlich haben wir schönes Wetter mit aperen Strassen, bin nicht so ein begeisterter Schneekettenmonteur! Hartmut geht es nicht so gut, er hat immer wieder neue gesundheitliche Probleme und will trotzdem nochmals noch Amerika! Wenn das nur gut geht, wie haben grosse diesbezügliche Bedenken! Bei uns ist der Herbst angekommen. Gottseidank ist diese ewige Hitze endlich vorbei! Werde diese Woche nochmals Pilze suchen gehen.
    Liebe Grüsse aus der langsam sich mit herbstlichen Farben schmückenden Natur vom Zürichsee und weiterhin eine glückliche Reise senden euch MaPi

  • #33

    MaPi (Montag, 02 September 2019 21:59)

    Liebe Tanja, lieber Jürg, Wir leiden schon etwas mit euch wegen den Einschränkungen durch den kaputtgegangenen Reifen und den anderen notwendigen Reparaturen, sind aber trotzdem überzeugt, dass ihr eine Lösung für diese Probleme dank eurer angeborener Improvsationsfähigkeit finden werdet, viel Glück dabei! Wir fliegen am Sonntag für eine Woche nach Korsika um diese Insel einmal etwas kennen zu lernen, vielleicht resultiert daraus einmal ein längerer Aufenthalt mit eigenem Auto und Camperunterkünften! Weiterhin gute Gesundheit und etwas mehr Reparaturresistenz von Pepita wünschen euch vom zur Zeit glücklicherweise nicht mehr so hitzebelasteten Klima am Zürichsee die immer wieder an den schönen Fotos un dem Reisebericht sich erfreuenden und mit herzlichen Grüssen verbleibenden Eltern.

  • #32

    MaPi (Mittwoch, 07 August 2019 18:39)

    Sali mitenand,
    Erneut viele schöne Bilder und Dokumentationen erfreuten uns ein weiteres Mal!
    Geniesst diese Zeit, wir wissen ja alle nicht wie lange wir das noch können!
    Viele liebe Grüsse von der anderen Seite unseres geplagten Planeten senden euch
    MaPi

  • #31

    MaPi (Freitag, 02 August 2019 21:17)

    Wiederum vielen Dank für die neusten Kommentare und die tollen Bilder.
    Wie gehts Tanjas grosser Zeh? Wir hoffen dass alles gut verheilt und ihr beide nun eine Weile Ruhe habt vor weiteren gesundheitlichen Belästigungen!
    Liebe Grüsse von MaPi

  • #30

    MaPi (Samstag, 20 Juli 2019 19:00)

    Sali mitenand,
    Jahrzehntelang für sie Verdruss, wird nun plötzlich jetzt ein Muss;
    (Sie trägt sie auch noch mit Genuss),
    zufrieden können wir nun ruhen; Die Tanja strahlt in Wanderschuhen!
    Auch das Foto ist ganz toll, wir meinen diesen Wurzeltroll!
    Wir hoffen sehr, dass auch ihr Zeh, nicht lange noch macht fest Weh Weh!
    und dass der Jürg jetzt dank den Bieren, kein Stein mehr kriegt in seinen Nieren!
    Mit heissen Füssen wir euch Grüssen und da wo angebracht auch Küssen: MaPi

  • #29

    MaPi (Donnerstag, 11 Juli 2019 23:20)

    Sali mitenand,
    Wiederum vielen Dank, wir wünschen Jürg keine weiteren Nierensteine mehr und gute Besserung.
    Bei uns haben sich das Temperaturen wieder normalisiert, weniger Sonne, gewitterhaft und wir sind wieder vermehrt unternehmenslustig.
    Liebe Grüsse und weiterhin alles Gute wünschen euch MaPi

  • #28

    MaPi (Samstag, 06 Juli 2019 18:00)

    Wir danken für die neuesten Nachrichten, die Superfotos und den Reisebericht und wünschen euch weiterhin viel Spass, Freude und Glück auf eurem Australientripp.
    Bei uns ist vorerst die Hitzewelle vorüber, wir geniessen die normalen Temperaturen und die nächtliche Abkühlung!
    PS: Man merkt dass man älter wird wenn die Töchter wechseljährig werden!
    Liebe Grüsse MaPi

  • #27

    MaPi (Montag, 24 Juni 2019 23:11)

    Liebe Tanja, lieber Jürg,
    Einmal mehr bedanken wir uns über eure Berichterstattung und die Superfotos. Eine solche Inspektion wie Jürg sie erleben konnte durch eine kompetenten Beamten hätte mich natürlich auch interessiert.
    Wir sind wieder zurück aus dem heissen Süden Bayerns und stehen vor einer grossen Hitzewelle!
    Liebe Grüsse
    MaPi

  • #26

    MaPi (Donnerstag, 06 Juni 2019 21:14)

    Liebe Tanja, lieber Jürg,
    Schön so viele Bekanntschaften in so kurzer Zeit zu machen, überhaupt auf so viele Gleichgesinnte zu stossen und mit ihnen über Gott und die Welt zu philosophieren! Wir freuen uns mit euch.
    Info: Am 08.06. fahren wir für ca. 2-3 Wochen nach Berchtesgaden und Bad Füssing im bayrischen Wald. Liebe Grüsse und weiterhin alles Gute in Australien MaPi

  • #25

    MaPi (Samstag, 25 Mai 2019 23:23)

    Sali mitenand,
    Einmal mehr freuen wir uns mit euch an euren wunderschönen Fotos und Erlebnissen!
    Geniesst weiterhin Australien und bleibt gesund und munter!
    Wir sind wohlauf und an der Ferienplanung für Mitte bis Ende Juni in Südbayern.

    Liebe Grüsse von MaPi

  • #24

    Corinne + Hansjörg (Montag, 20 Mai 2019 14:18)

    Hoi Zäme,
    Die Fotos vom Karijini Nationalpark sind super, wahnsinnig, Mega.
    Wir sind gespannt, ob diese Serie noch übertroffen werden kann.
    Weiterhin gute und sichere Fahrt

  • #23

    Fred (Freitag, 17 Mai 2019 06:19)

    Hi guys
    I’m Fred the Swiss French !!Was a pleasure to meet you at the car park in Port Hedland
    Stay safe and enjoy your trip
    See ya guys

  • #22

    MaPi (Samstag, 11 Mai 2019 11:31)

    Vielen Dank für die letzten Nachrichten! Nun läuft's ja wie geschmiert und die Vorfreuden/ Vorstellungen bestätigen sich in wundervollen Erlebnissen! Wir wünschen euch weiterhin viele schöne Stunden bei guter Gesundheit auf der weiteren Reise!
    Herzliche Grüsse und Küsse MaPi

  • #21

    Corinne+Hansjörg (Donnerstag, 09 Mai 2019)

    Wow, die Sushis sehen sehr lecker aus, än Guete.
    Wie haltet ihr es mit all den vielen Fliegen aus? Könnt ihr nachts schlafen?
    Liebe Grüsse C+HJ

  • #20

    Furrer Kurt (Mittwoch, 08 Mai 2019 15:59)

    Wow einfach toll Eure Bilder . Tolle Natur schönes warmes Wetter Hier Regen Regen Kalt
    Geniesst es weiterhin und verwöhnt uns mit solchen Bildern
    Viele Grüsse Kurt

  • #19

    Marianne Marggi (Samstag, 04 Mai 2019 21:23)

    Wow, es ist so berauschend eure Zeit und Bilder zu verfolgen. Wir wünschen euch ganz viele schöne Stunden, geniesst diese Zeit in vollen Zügen!�����
    Liebe Grüsse
    Marianne und Familie

  • #18

    zeke steggall (Montag, 22 April 2019 07:49)

    Hello,
    Expedition Bliss called into our place while they were in the snowy mountains, Jindabyne.
    If you come to the other side of the country we'd love to catch up on travel stories beautiful part of the country here, worth a visit.
    Kind regards
    Zeke
    zekesteggall@Hotmail.com

  • #17

    MaPi (Mittwoch, 10 April 2019 10:05)

    Liebe Tanja, lieber Jürg,
    Wir wünschen euch, nach den anfänglichen Umtrieben, dass ihr nun endlich viele interessante und freudige Erlebnisse in euren Erinnerungsrucksack packen könnt!
    Viel Glück und liebe Grüsse MaPi

  • #16

    Liz Maurer (Samstag, 23 März 2019 09:24)

    Wir haben uns in Perth auf dem Parkplatz neben der Polizei (!) kennen gelernt! Gerne möchte ich eure Reise mit verfolgen! Wir fliegen am 1 April (kein Scherz! ) wieder zurück für 6 Monate und kommen Ende Sept wieder nach Perth, in anderen Worten wir geniessen nur noch die Sommerszeiten!
    Euch eine interessante Reise um ��, viel Spass! Lg liz

  • #15

    Sylviane und Johann Di 19 März (Dienstag, 19 März 2019 15:53)

    Gugus Tanja und Jurg

    Es freut uns sehr das euch so gut geht und das ihr geniessen können
    Die Fotos und der Kommentar sind ein Wahnsinn, das macht Lust auch so etwas zu erleben
    Wir vermissen euch aber trotzdem
    Ganz viele liebe Grüsse ��

  • #14

    Lissy Weber (Dienstag, 19 März 2019 13:33)

    Hallo Tanja und Jürg
    Kann das sein das ihr heute Nachmittag auf der West Swan Road unterwegs ward?

    Wie gehts euch?
    Ganz liebe Grüsse Lissy �

  • #13

    Kurt Furrer (Montag, 18 März 2019 07:02)

    Hoi Tanja und Jürg
    Schön hat alles geklappt. Wenn man Eure Fotos sieht , sind sie selbstsprechend
    Macht weiter so und geniesst das Leben

  • #12

    Märe und Mona (Sonntag, 17 März 2019 11:51)

    Hallo Tanja und Jürg,
    Wow, soeben Euren ersten Australienbericht gelesen. Wir freuen uns total, dass Ihr nun unterwegs seid und auf eigenen Rädern rollt. Tolle Bilder, super gemacht, schön Euch zu sehen. Wir verfolgen weiterhin gerne Eure Abenteuer und freuen uns jetzt scho auf Pistenbilder. Liebe Grüsse aus Hausen am Albis. Märe und Mona

  • #11

    Peter (Montag, 18 Februar 2019 10:43)

    Hallo Jürg
    Mir gratulieret Dir ganz herzlich zum Geburri. Mir hoffed Ihr händ Eu guet igläpt im Pepita.
    Gnüss Din Tag eifach und gueti Fahrt.
    Liebi Grüess
    Peter + Tic-Tac

  • #10

    Mario Amato (Sonntag, 20 Januar 2019 14:30)

    Hello Jürg and Tanya !
    Really happy to see that you are at the beginning of your much envied journey and I am looking forward to your new travel updates. My own 4 x 4 Duro project is progressing ahead slowly but I expect to have the truck renovation completed by April. Quick question - what is the total height of your vehicle, as well as the actual standing height inside the cabin? I find your solution of insulating and installing all tanks excellent, but I need to have minimum 2 meters internal standing height and I am concerned that my total vehicle height may be quite high.
    Viele Grüße aus Pittenhart, Mario

  • #9

    Huber franz (hubsy) (Samstag, 01 Dezember 2018 20:17)

    Das habt ihr super schön gemacht Gratulation

  • #8

    Benno Meixner (Mittwoch, 28 November 2018 10:27)

    Hallo Ihr 2 :-)
    Toll, jetzt geht's dann endlich los (jupiii!!) Wir sind schon selber fast nervös und freuen uns für und mit Euch!
    Die Page ist toll geworden!! (Eigentlich schade, dass wir es nie zu einer Page/Blog geschafft haben, aber reisen ist das Eine, darüber berichten das andere - und da waren wir halt etwas faul ;-)
    Wir wünschen Euch viel Elan bei den Vorbereitungen und geniesst die vielen Eindrücke und Geschichten die Ihr unterwegs erleben werdet. Natürlich werden wir Euch mit Freude "online verfolgen" :-)
    Benno & Simi

  • #7

    Edith und Oski (Dienstag, 27 November 2018 11:08)

    Wir wünschen Euch das Allerbeste und sind gespannt auf eure Nachrichten.

  • #6

    Vivi-Kola (Dienstag, 27 November 2018 10:12)

    Liebe oder Lieber PEPITA
    Bitte richte deinen Mitreisenden aus, dass die Webseite ganz toll und absolut kein Gebastel ist und dass da jemand am Werk ist, der / die viel Gespür und ein Design orientiertes Auge hat.
    Herzliche Gratulation und wir freuen uns auf Meer .. äh ... mehr!
    LG Vivi von Kola

  • #5

    Sagiszwei (Montag, 26 November 2018 21:44)

    Hei ganz tolle Seite. Wir freuen uns auf die Reportagen und Fotos. Wir wünschen euch jetzt schon viel Spass und tolle Erlebnisse.
    Susanne und Peter�����

  • #4

    Claudia & Thomy (Montag, 26 November 2018 20:20)

    Gratuliere zu eurer HomePage �
    Freut uns, dass es bald bei euch los geht. Unsere Pläne für nächstes Jahr sind auch schon am tun. Freuen uns auf eure Berichte und Fotos. Gruss aus Andalusien ��
    Claudia und Thomy

  • #3

    DuBu (Montag, 26 November 2018 20:16)

    Cool... jetzt kann es auch bei euch endlich losgehen. Volldampf voraus... �

  • #2

    Dominique Froidevaux (Montag, 26 November 2018 17:22)

    Du meine Güte Jürg, ich erinnere mich noch genau an die Fahrt zum Raten... irgendwie waren wir da noch viel jünger und vielleicht auch naiver... schön wars. Freue mich für Euch dass es bald losgeht.
    Ganz liebe Grüsse aus dem Ennstal, Dominique

  • #1

    Iris (Montag, 26 November 2018 17:14)

    Super cool gemacht, freue mich für eu.